Hafencity BF 34

Hochbaulicher Wettbewerb Überseequartier Hafencity BF 34/16

Juli 2013

Strukturierung des Gebäudes durch Schrägstellung einzelner Fassadenteile

Ablesbarkeit einzelner Häuser

maximale Flexibilität durch einheitliche Fassadenraster

Entwicklung der Wohnungseingänge im EG aus der Bauskulptur

Betonung der skulpturalen Form durch unterschiedliche Klinkertechniken

Dachlandschaften als "Urban Living Room" mit schützenden Pergolen

Scroll Up