Hanseviertel Lüneburg

Planung und Ausführung eines Wohnquartiers in Lüneburg

Fläche: 12.400 m² BGF, 128 Wohneinheiten

Standort: Tartuerstrasse, Lüneburg in Niedersachsen

Bauherr: Richard Ditting Bau Gmbh & Co KG

Baubeginn: November 2013

Lüneburg reagiert auf seinen stetigen Bevölkerungszuwachs mit einem neuen Stadtteil. Auf dem citynahen Gelände der ehemaligen Schlieffen-Kaserne planen und bauen Schenk+Waiblinger Architekten an der Hauptachse Tartuer Straße im direkten Anschluss an den Quartierspark 2 sich gegenüberliegende Grundstücke mit attraktivem Mietwohnungsbau. Der zentrale Ort wird betont, indem sich die Wohnriegel an der Quartiersstraße in urbaner Höhe präsentieren, um sich dann im beinahe fließenden Übergang zu den anschließenden weniger geschossigen Neubauten herunterzustaffeln.

Die Mischung von Wohnungstypen und -größen stellt ein breites Angebot an Nutzer verschiedener Altersgruppen in unterschiedlichen Lebenssituationen dar. 2- bis 4-Zimmer Wohnungen, 7 Wohneinheiten werden gem. NBauO als rollstuhlgerechte Wohnungen ausgebildet. Zudem werden 10 Wohnungen als barrierefreie Wohnungen gem. NBauO hergestellt.

Scroll Up